foto1
foto1
foto1
foto1
foto1

Seit 2004 wird in dem Hilchenbacher Stadtteil Hadem der alte Dreschschuppen bei "Johanns" als Museum genutzt. Alte, noch fahrbereite Maschinen und Ackergeräte unserer Vorfahren befinden sich in den Unterständen des Schuppens. Im Dachgeschoss befindet sich eine historisch eingerichtete Küche sowie die Gute Stube aus Uromas Zeiten. Außerdem stehen dort eine Sammlung milchwirtschaftlicher Gerätschaften wie Zentrifugen, Kannen, Buttermaschinen und vieles andere mehr.


so erreichen Sie uns ...
info@landwirtschaftsmuseum-hadem.de
0 27 33 / 12 81 69

Das Museum

Landwirtschaftsmuseum

Das Kleine Museum in Hilchenbach-Hadem

Sonderausstellungen

Die vielen Ausstellungstücke zeigen wir nicht nur in unserem Museum. Immer wieder organisieren wir auch Sonderaustellung zu bestimmten Themen.

Ebenfalls sind wir auf diversen Festen und Veranstaltungen mit unseren historischen "Schätzchen" vertreten.

 

2013 - 300 Jahre Höhendörfer (Hochsauerland)

Teilnahme am 300-jährigen Jubiläum der Höhendörfer (Hoheleye, Langewiese, Neuastenberg und Mollseifen)
Ausgestellt wurden das rote Höhenvieh (Schrift und Fotos), Kuhanspannung und Herdengeläut.

 

2014 - 700 Jahre Stadtrechte Weltersburg (Westerwald)

Im Rahmen der 700-Jahr-Feier in Weltersburg haben wir eine Ausstellung über Kuhanspannung, Herdengeläut und Milchwirtschaft gezeigt.

 

Ausstellung "Glauben auf dem Land" im Stadtmuseum Hilchenbach

Für besondere Anlässe verleihen wir aber auch schon mal Ausstellungsstücke. Wie z.B. die komplette Ausstattung der Waschweiber für den stehenden Festzug auf dem Grubenfest 2013 in Müsen.

Grubenfest 2013

Copyrigcht © 2015 Landwirtschaftsmuseum Hadem